Ihr Warenkorb
keine Produkte

Nugget Nr. 36 (April 1988)

Lieferzeit:
3 Monate 3 Monate (Ausland abweichend)
3,49 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

 

Beschreibung

Titel: „NUGGET – Abenteuer, Schätze, GOLD, Mineralien. Nr. 36

Titelfoto: Mehrere Bilder eines Sidescansonars, die ein geortetes Flugzeug zeigen

Heftnummer: 36

Erschienen: April 1988

Seitenzahl: 44

Ausstattung: Vorder- und Rückumschlag farbig, Inhalt schwarz-weiß

Format in cm (ca.): 21 x 28

Zustand: Ungelesenes Exemplar mit folgenden Lagerspuren: Korrosion an Heftklammern. Leichte Verschmutzungen oder Abfärbungen auf Titel- und Rückseite, jedoch keine Löcher oder Risse.

Titelüberschriften

·         Kosmische Schätze

·         SIDE SCAN SONAR

·         Goldrausch in Thailand

·         Kreuzfahrer-Schatz entdeckt!

·         Ergiebige Mineralfundstelle in den Zillertaler Alpen

 

Erweitertes Inhaltsverzeichnis *

 

Goldsuche

S.22-24: „ ‚Liberia Mining Products‘ Beteiligungsangebot“. Länge 2.4 S.

Ortsnamen: Monrovia

Anmerkung: In dem Artikel wird das Goldabbauvorhaben der NUGGET Mining International beschrieben und eine Beteiligung angeboten. Gesamtaufwand 800.000,-- DM. Der Claim liegt im Dschungel von Liberia. Siehe auch das Jobangebot in Ausgabe Nr. 35 sowie Nr. 37.

 

S.25-27: „Gold-Rausch in Thailand“. Länge 3 S.

von Walter Schuhr.

Ortsnamen: Bang Saphan

Stichwort: Naturgold, 2.5 cm Nugget

Personennamen: Khum Buriboon

Siehe auch: Artikel „Goldrausch in Indonesien“ in Nr. 33.

Anmerkung: Der Autor erfuhr im Rahmen seiner Tätigkeit als Entwicklungshelfer von der Fundstelle.

 

 

Mineraliensuche

S.28-31: „Furtschagl- und Reischbergkar – ergiebige Dauerfundstellen in den Zillertaler Alpen“. Länge 3 S.

von Hasso Lutz Gehrmann.

Anmerkung: Artikel enthält Hinweise zu Literatur und Karten.

Ortsnamen: Greinerkamm, Tirol, Österreich

 

 

Schatzsuche

S.9: „Vor 15 Jahren: Gold-Fieber an der Straße von Messina“. Länge 0.8 S.

Stichwort: Sondengänger

Anmerkung: In der Nähe einer bestimmten sizilianischen Stadt wurden zahlreiche Goldmünzen am Strand gefunden. Es handelte sich um Prägungen der Bourbonenkönige Karl III und Ferdinand IV von Sizilien, u.a. prägefrische 6 Dukaten Stücke. Das zog in Windeseile zahlreiche Schatzsucher an, die in der Regel keinen Metalldetektor benutzten. Der Artikel enthält ein Foto der Suchszene.

 

S.10-12: „Milliarden Gold-Schatz auf dem Meeresgrund. Das ‚Tenno Maru‘ Projekt“. Länge 3 S.

Schiffsnamen: Opten Noort, umbenannt in Tenno Maru.

Siehe auch: Artikel über die „Awa Maru“ in Nugget 2/84

 

S.18-19: „Ein Schatzfund in Südpolen und seine Bedeutung für die Geschichtswissenschaft“. Länge 2 S.

Stichwort: Sondengänger

Ortsnamen: Polancu-Kolonii

Personennamen: Marbod, Arminius

Anmerkung: Artikel enthält eine Lagekarte des Schatzes. Dort wurden 1968 148 römische Silberstücke gefunden und gemeldet.

 

S.20-21: „Kreuzfahrerschatz entdeckt“. Länge 1.85 S.

Stichwort: Brakteat

 

S.32-34: „Der ‚Streit zu Mühldorf‘ – Die letzte große Ritterschlacht auf deutschem Boden (Teil 2)“. Länge 3 S.

von Reiner Degner.

Stichwort: Sondengänger

Anmerkung: Enthält präzise Ortsangaben, wo Bodenfunde aus der Schlacht gefunden wurden.

Personennamen: Ritter Walter von Geroldseck, Ritter Eberhard von Moosburg, Herzog Heinrich von Österreich, Marschall Dietrich von Pilichdorf, Ritter Ulrich von Walsee, Ritter Heinrich von Walsee, Friedrich der Schöne

 

S.40-42: Kosmische Schätze – Woran lassen sich Meteoriten erkennen?. Länge 2.3 S.

Stichwort: Sondengänger

 

 

Technik und Service

S.4-8: „Side Scan Sonar in der Wracksuche“. Länge 4.8 S.

von Wolfgang Schüler.

 

S.13-15: „Aus der Geschichte der Münzen: Die Münzen der römischen Republik“. Länge 3 S.

Von Herrn Jordan.

 

S.16-17: „Vormünzliche Zahlungsmittel“. Länge 2 S.

Stichwörter: Sondengänger, Barrengeld, Gerätegeld, Primitivgeld, Naturalgeld, Hortfund von Aubstadt, Hortfund von Forchheim-Serlbach.

Anmerkung: Artikel enthält Literaturhinweis.

 

 

Rubriken

S.21 Impressum

 

S.24: „C‘CAT – Das Unterwasserauge“ . Länge 0.3 S.

 

S.31: Buch-Tips: „Orientalische Basare“ von Wolfram Köhler, „Der Rauriser Sonnblick“ von Christa Hammerl. Länge 0.7 S.

 

S.35-36: Angebot Nachbestellung: Titelbilder aller bisherigen, verfügbaren Nugget Ausgaben. Länge 2 S.

 

S.37-39: „Vitus Bering – Seemann, Entdecker und Abenteurer“. Länge 2.6 S.

 

S.42: „Die größte Silbermünze“. Länge 0.5 S.

von Herrn Laurin.

Anmerkung: Es handelt sich um ein 200-Rupien-Stück, das der indische Moghulkaiser Aurangazeb um 1673 in der Stadt Shahjahnabad herausbrachte. Durchmesser 117.5 mm.

 

S.43: Kleinanzeigen

 

 

* Die Ausgaben 3/83 und 4/83 haben kein Inhaltsverzeichnis. Die Inhaltsverzeichnisse in den Ausgaben ab 5/83 enthalten nur die Artikeltitel. Die hier aufgeführten „erweiterten Inhaltsverzeichnisse“ enthalten zusätzliche Informationen, die für den recherchierenden Schatzsucher wichtig sein können. Das sind z.B. im Artikeltext vorkommende Personen-, Orts- und Schiffsnamen, beschreibende Stichwörter sowie die Länge des Artikels. Die Längenangaben verstehen sich als A4 Druckseiten mit Illustrationen ohne Werbung. © Thorsten Straub

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft (Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand):

Nugget Nr. 31

Nugget Nr. 31

3,49 EUR
Nugget Nr. 26 (2/86)

Nugget Nr. 26 (2/86)

3,99 EUR
Nugget Nr. 14 (4/84)

Nugget Nr. 14 (4/84)

9,99 EUR
Nugget Nr. 13 (3/84)

Nugget Nr. 13 (3/84)

4,99 EUR
Shopsoftware by Gambio.de © 2012